Elektronik Bauteile einfach und verständlich erklärt Lexikon
Startseite



Bauteile
- Aktor
- Brennstoffzelle
- Diode
- Drehkondensator
- Drossel
- E2000APC
- Elektronenröhre
- Galvanische Zelle
- Gasableiter
- Generator
- Goubau-Leitung
- Hohlleiter
- Inverter
- Koaxialkabel
- Kondensator
- Leitungsschutzschalter
- Motorschutzschalter
- Nulldurchgangsschalter
- Nullspannungssschalter
- Pentode
- Potentiometer
- Regler
- Relais
- Schalter
- Sensor
- Solarzelle
- Spule
- Streufeldtransformator
- Tetrode
- Transformator
- Trimmerkondensator
- Übertrager
- Verstärker
- Wellenleiter
- Widerstand


Elektronik Bauteile

Der Drehkondensator

Definition, Funktion und Beschreibung

Elektronik Bauteil Drehkondensator Der Drehkondensator ist ein Kondensator. Er arbeitet, wenn ein Rotor gedreht wird und sich dadurch die Kapazität ändert. Einsatzort ist beispielsweise das Radio. Er ist wichtig, wenn man den Sender einstellen möchte. Man verändert mit ihnen bei Schwingkreisen, die Resonanzfrequenz. Auch in der Hochfrequenzentechnik ist der Drehkondensator ein wichtiges Bauelement. Dort spielt er eine Rolle in der Impendanzanpassung.


Werbung

Weiterführende Infos zum Thema Elektronik finden Sie bei
www.elektronic-tipps.de

Informationen über die verschiedenen Methoden der Stromerzeugung finden Sie bei
www.stromgewinnung.com

(c) 2008 by elektronik-bauteile.net Hinweise / Impressum