Elektronik Bauteile einfach und verständlich erklärt Lexikon
Startseite



Bauteile
- Aktor
- Brennstoffzelle
- Diode
- Drehkondensator
- Drossel
- E2000APC
- Elektronenröhre
- Galvanische Zelle
- Gasableiter
- Generator
- Goubau-Leitung
- Hohlleiter
- Inverter
- Koaxialkabel
- Kondensator
- Leitungsschutzschalter
- Motorschutzschalter
- Nulldurchgangsschalter
- Nullspannungssschalter
- Pentode
- Potentiometer
- Regler
- Relais
- Schalter
- Sensor
- Solarzelle
- Spule
- Streufeldtransformator
- Tetrode
- Transformator
- Trimmerkondensator
- Übertrager
- Verstärker
- Wellenleiter
- Widerstand


Elektronik Bauteile

Der Kondensator

Definition, Funktion und Beschreibung

Der Kondensator speichertelektrische Ladungen also Energie. Es ist ein passives Bauelement. Mit wenig Abstand zu einander bilden zwei elektrisch leitende Fäden und meistens ein isolierendes Dielektrum, das Innenleben des Kondensators.

Manchmal kommt es aber auch vor das es simpel gehalten wird und kein Dielektrikum, sondern einfach Luft die beiden Fäden voneinander fern hält. Die primitivste Art eines Kondensators besteht aus zwei glatten Platten die parallel zueinander stehen.

In diese Platten sind elektronische Anschlüsse integriert. Den Kondensator findet man in beinahe jedem elektrisch funktionierenden Gerät.


Werbung

Weiterführende Infos zum Thema Elektronik finden Sie bei
www.elektronic-tipps.de

Informationen über die verschiedenen Methoden der Stromerzeugung finden Sie bei
www.stromgewinnung.com

(c) 2008 by elektronik-bauteile.net Hinweise / Impressum